Was braucht es für einen Casino-Werbespot?

Die meisten Werbespots im Fernsehen sind heute recht ähnlich aufgebaut. Da man davon ausgehen kann, dass dies nicht ohne Grund geschieht, kann man von diesen auch recht gut lernen. Was also muss ein guter Werbespot zeigen?

Gewinner

Im Werbespot werden immer Gewinner gezeigt und niemals Verlierer. Das ist eine Art goldene Regel. Es muss aber nicht jeder der an einem Spieltisch sitzt, gleich enthusiastisch aufspringen. Eine gute Mischung macht es aus.

Spiele

Wer die Kartenspiele und Automaten zeigt, soll den Kunden Appetit machen. Deswegen sollte man nur Ausschnitte zeigen, schnelle Schnitte und Kameraschwenks einbauen und nicht alle Spiele darstellen, sondern nur eine Auswahl.

Unterhaltung

Fast jedes Casino hat heute ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm. Das sollte auch gezeigt werden, vor allem wenn es sich um Konzerte oder Ausstellungen handelt. Auch hier reichen ein paar kurze Sequenzen aus.

Essen und Trinken

Ein Besuch in einem Casino soll nicht nur ein Spieleabend sein, sondern ein rundum gelungenes Erlebnis. Gäste in einer Spielbank werden eher mehr für ein Getränk oder ein Essen bezahlen als in einem normalen Restaurant, und mittlerweile ist die Gastronomie eine wichtige Einnahmequelle geworden. Deswegen empfiehlt es sich, einige Speisen zu zeigen und Gäste, die ein Getränk zu sich nehmen.

Personen

Wichtig ist, dass man in einem Werbespot Menschen zeigt. Das müssen keine echten Spieler sein, sondern können auch Schauspieler und Statisten sein. Auf jeden Fall sollten sie gut aussehen, niemand will den langweiligen Nachbarn von nebenan im Spot sehen. Man sollte auch darauf achten, dass die Schauspieler natürlich agieren. Einen eher negativen Effekt haben Personen in einem Werbespot, die sich überzogen verhalten und unnatürlich agieren.

Die richtige Musik

Bei der Musikauswahl muss man zu einen darauf achten, dass sie zum Bild passt, zum anderen aber auch, dass man überhaupt die Rechte hat, diese Musik zu benutzen und in einem Clip zu veröffentlichen.